Geheimnis der Inkas – Nahrungsmittel der Andenvölker – 12. Juni 2019

LAK lädt
in Kooperation mit Weltmuseum Wien Friends zum Vortrag
Geheimnis der Inkas – Nahrungsmittel der Andenvölker

Frau Dr.in Elise Norden-Wainig studierte Medizin an der Universität Wien. Sie ist Spezialistin in Vorsorge- und Antiaging-Medizin unter besonderer Berücksichtigung der Wirkung von richtiger Ernährung und Bewegung auf die Gesundheit, ihr derzeitiges Interesse gilt besonders der traditionellen Nahrungsmittel der Andenregion.

Mi, 12. Juni 2019, 19 Uhr
Weltmuseum Wien Friends, Heldenplatz 1, 1010 Wien

Eintritt frei!

Mit freundlicher Unterstützung durch die Peruanische Botschaft und Lima56.

 

  • Unser Kooperationspartner "Weltmuseum Wien Friends" - Herzlichen Dank an Herrn Paul Erhart!

  • Herzlichen Dank an Lima56 und die Peruanische Botschaft für die Unterstützung!

Bergbau und seine Folgen in Chile – Zwangsumsiedlung von Chuquicamata – 26. März 2019

LAK lädt in Kooperation mit der wba zum Vortrag
“Bergbau und seine Folgen in Chile – Zwangsumsiedlung von Chuquicamata”

Vortragende: Lisa Bertrams, MA
Sie wird uns von ihrer wissenschaftlichen Tätigkeit berichten, die sie im Rahmen ihres Masterstudiums durchgeführt hat. Dabei wurden Interviews mit Betroffenen vor Ort durchgeführt.

Zeit: Di, 26. März 2019, 18 Uhr
Ort: Bildungszentrum wba, Praterstraße 25A, 1020 Wien

Eintritt: frei

 

  • Unser Kooperationspartner "Wiener Bildungsakademie" - Herzlichen Dank an Herrn Senol Grasl-Akkilic! - Senol Grasl-Akkilic, Manuela Scheffel, Lisa Bertrams

25 Jahre zapatistischer Aufstand – Die Auswirkungen der EZLN auf den kulturellen Widerstand in Mexiko und im Ausland

LAK lädt in Kooperation mit dem Instituto Cervantes Viena zum Vortrag:

25 Jahre zapatistischer Aufstand – Die Auswirkungen der EZLN auf den kulturellen Widerstand in Mexiko und im Ausland

Vortragende: Isabelle Gribomont, PhD
Sie promovierte in Hispanische Studien an der University of St Andrews (Vereinigtes Königreich), wo sie den literarischen Aspekt des zapatistischen Diskurses studierte.

Mit der Teilnahme des Colectivo Acción Solidaria México-Austria

Diese Veranstaltung konzentriert sich auf das kulturelle Schaffen der Zapatistas und anderer von ihrem Kampf inspirierter Akteure. Wir empfehlen, die Auswirkungen der EZLN im Bereich des kulturellen Aktivismus zu lesen, um ein Verständnis für deren Beitrag zur Gestaltung einer anderen Zukunft durch das globale Publikum zu bekommen.

Sprache: Spanisch

Datum: Montag, 25. Februar 2019
Ort: Instituto Cervantes Viena, Schwarzenbergplatz 2, 1010 Wien

Freier Eintritt!

 

Bild: © Beatriz Aurora

 

  • Unser Kooperationspartner "Instituto Cervantes Viena" - Herzlichen Dank an Herrn Direktor Carlos Ortega! - Alcides Benavente, Carlos Ortega, Laura Santiago, Isabelle Gribomont, Manuela Scheffel

Konzert: Chor CANTAREMOS – am 8. Februar 2019

Wir laden ein zu einer gemeinsamen Veranstaltung von der Österreichisch-Amerikanischen Gesellschaft und dem Lateinamerikanischen Akademischen Kulturzentrum.

 

Wir präsentieren den Chor Cantaremos.

 

Leitung: Luis Carlos Muñoz Segovia

 

Beliebte und bekannte Lieder aus Lateinamerika – mit Liebe und Leidenschaft!

 

Zeit: Freitag, 8. Februar 2019, 19:30 Uhr

Ort: Clubraum der ÖAG, Stallburggasse 2 (Mezzanin), 1010 Wien

 

Freier Eintritt!

 

Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnahme.

 

 

  • Konzert "Chor Cantaremos" - 8. Februar 2019: Unser Kooperationspartner "Österreichisch-Amerikanische Gesellschaft" - Herzlichen Dank an Herrn Konsul Vic Huber!

Veranstaltungsempfehlung: KLASSISCHES GITARREN-KONZERT mit SONIA HERNANDEZ am 18. September 2018

KLASSISCHES GITARREN-KONZERT
mit
SONIA HERNANDEZ

von der Österreichisch-Peruanischen Gesellschaft

 

Begrüßungsworte: Mag. Luisa Dietrich-Ortega, Präsidentin der OEPG
Kommentar: Univ. Prof. Dr. Julio Mendivil, Ethnomusikologist (Univ. Wien, Institut für Musikwissenschaft)

Zeit: Dienstag, 18. September 2018, um 19:00 Uhr
Ort: Festsaal der Bezirksvorstehung, Rosinagasse 4, 1150 Wien

Eintritt Frei!
Um Spende wird gebeten!

 

PROGRAMM

Natalia (Antonio Lauro)
Vals Nro. 3 (Agustin Barrios Mangore)
Choro da saudade (Agustin Barrios Mangore)
Danza paraguaya (Agustin Barrios Mangore)
Virgenes del sol (Jorge Bravo de Rueda)
Valicha (Angel Hurtado)
Vilcanota (Armando Guevara Ochoa)
Fiesta (Virginia Yep)
Maria Jose (Mario Orozco)
Pasadena (Carlos Hayre)
Suite de “Danzas de los negritos de “El Carmen” (Octavio Santa Cruz)

(Tanz und “Cajón”: Wilbert Ayne)

 

 

Sonia Hernández

Klassische Gitarre

 

Sonia Hernandez wurde in Lima (Peru) geboren. Ihre musikalischen Studien begann sie von Kindheit an. Sie studierte am “Conservatorio Superior de Música” in Lima. Dort wurde sie mehrfach mit Preisen ausgezeichnet. Danach studierte sie weiter am “Real Conservatorio Superior de Música” in Madrid sowie am der “Mannes College of Music” in New York unter der Führung von Maestro Michael Newman. Sie erlangte den “Master in Music”.

Sie nahm an verschiedenen Gitarren-Festivals teil. Unter ihren wichtigsten Konzerten waren ihr Debut an der Carnegie Hall`s Weil Recital Hall, New York, weiters an der Columbia University und der Rutgers University. Weiters gab es viele Konzerte in Spanien, Peru, Canada und Österreich.

Ihr Repertoire besteht vorwiegend aus der Musik von lateinamerikanischen Komponisten, speziell aus Peru.

Veranstaltungsempfehlung: Peruanische Hochkulturen vor den Inka (Vortrag) am 5. September 2018

von Weltmuseum Wien Friends

 

In Peru gibt es unzählige Kulturen vor den Inkas. Vieles, das diesen zugeschrieben wird, hat eine 1000 Jahre alte Vergangenheit, z.B. wie die Pyramiden der Caral, die Textilien der Paracas oder die Trinkgefäße und Geoglyphen der Nasca.

Vortragender:
Univ.-Doz. DI Dr. Hasso Hohmann (TU Graz)

5. September 2018, 19 Uhr
Der Vortrag findet im Weltmuseum Wien Forum statt (Zugang vom Heldenplatz; Eingang beim Imperial Shop)

Teilnahme € 5; frei für Mitglieder von Weltmuseum Wien Friends

FLUCHT VOR DEM NS-REGIME: Österreichisches Exil in Kolumbien – am 27. September 2018

Das Lateinamerikanische Akademische Kulturzentrum lädt
in Kooperation mit der wba zum Vortrag

FLUCHT VOR DEM NS-REGIME – Österreichisches Exil in Kolumbien

Vortragender: Mag.iur. Gregor Breier, MA
Er wird uns von seiner wissenschaftlichen Tätigkeit berichten, die er im Rahmen seines Masterstudiums durchgeführt hat. Dabei wurden österreichische Migranten in Kolumbien besucht und interviewt.

Zeit: Donnerstag, 27. September 2018, 18 Uhr
Ort: Bildungszentrum wba, Praterstraße 25A, 1020 Wien

Freier Eintritt!

 

  • Unser Kooperationspartner "Wiener Bildungsakademie" - Herzlichen Dank an Herrn Senol Akkilic! – Senol Akkilic, Ruth Pappenheim, Manuela Scheffel, Hans Widhalm, Gregor Breier, Alcides Benavente Ponce

Vortrag von LAK für den Rotary Club Wien-Albertina am 21. März 2018

LAK wirkte am Vortrag für den Rotary Club Wien-Albertina am 21. März 2018 mit:

 

Superfoods der Anden – gesundheitliche & kulturelle Bedeutung

 

Frau Dr.in Elise Norden-Wainig gab einen Einblick in den Beitrag der Superfoods der Anden für Gesundheit und Wohlbefinden.

 



Dr.in Elise Norden-Wainig hat an der Universität Wien Medizin studiert und führt seit vielen Jahren eine allgemeinmedizinische Praxis in Wien. Einer der Schwerpunkte ihrer ärztlichen Tätigkeit ist die Vorsorge- und „Anti-Aging“-Medizin unter besonderer Berücksichtigung der Wirkung von richtiger Ernährung und Bewegung in der Gesundheitsvorsorge und Krankheitsvorbeugung. Ihr besonderes Interesse gilt dem Wert und der heutigen Nutzbarkeit alter traditioneller Ernährungsformen sowie der Evaluierung der vielen derzeit heftig beworbenen Diäten.

Veranstaltung: Musik & Tanz aus Peru am 9. März 2018

Das Lateinamerikanische Akademische Kulturzentrum lädt
in Kooperation mit der Österreichisch-Amerikanischen Gesellschaft zu:

MUSIK & TANZ AUS PERU

Buchpräsentation mit musikalischer Live-Darbietung

Frau Rossana Ramirez de Wareka, MA MA MA präsentiert uns ihr Buch mit dem Titel „Die peruanische Kultur (Musik und Tanz) als interkulturelle Verbindung zwischen Peru und Wien“.

Die professionellen peruanischen Musiker lassen uns in die Musik der Anden eintauchen.

 

Zeit: Freitag, 9. März 2018, 19:30 Uhr

Ort: Clubräume der ÖAG, Stallburggasse 2 (Mezzanin), 1010 Wien

Freier Eintritt!

  • Unser Kooperationspartner "Österreichisch-Amerikanische Gesellschaft" - Herzlichen Dank an Herrn Konsul Vic Huber! - Alcides Benavente Ponce, Rossana Ramirez de Wareka, Vic Huber, Manuela Scheffel, Ivan Aybar (Sekretär der Peruanischen Botschaft)