Symposium: Superfoods – die Eröffnung einer neuen wirtschaftlichen und gesundheitlichen Welt? – 10. September 2021

Maca, Chia, Papaya, Avocado, Acai – Superfoods versprechen eine Steigerung der Leistungsfähigkeit und Anti-Aging. Wundermittel, sowohl für Gesundheit als auch aus wirtschaftlicher Sicht? Was ist wirklich dran an den Superfoods? Sind sie vielleicht sogar

„die Eröffnung einer neuen wirtschaftlichen und gesundheitlichen Welt“?

Am 10. September 2021 widmeten sich Dr. Elise Norden- Wainig vom Lateinamerikanischen Akademischen Kulturzentrum (LAK) in Wien und Holger Ehrsam, Business Experte für Gründungen in Deutschland und Peru, in einer Online-Podiumsdiskussion diesem spannenden Thema. Durch die Diskussion führte Dipl.-Päd. Manuela Scheffel, Mitgründerin des LAK.

Frau Dr. Norden-Wainig, Ärztin und Vorstandsmitglied des LAKs ging auf die gesundheitlichen Aspekte der Superfoods ein. Holger Ehrsam erläuterte als Experte und Mentor deutsch-peruanischer Startups die wirtschaftlichen Chancen im Bereich der Superfoods. Die Teilnahme zum Event war kostenlos. Anmeldungen erfolgten über einen Link.

Geheimnis der Inkas – Nahrungsmittel der Andenvölker – 12. Juni 2019

LAK lädt
in Kooperation mit Weltmuseum Wien Friends zum Vortrag
«Geheimnis der Inkas – Nahrungsmittel der Andenvölker»

Frau Dr.in Elise Norden-Wainig studierte Medizin an der Universität Wien. Sie ist Spezialistin in Vorsorge- und Antiaging-Medizin unter besonderer Berücksichtigung der Wirkung von richtiger Ernährung und Bewegung auf die Gesundheit, ihr derzeitiges Interesse gilt besonders der traditionellen Nahrungsmittel der Andenregion.

Mi, 12. Juni 2019, 19 Uhr
Weltmuseum Wien Friends, Heldenplatz 1, 1010 Wien

Eintritt frei!

Mit freundlicher Unterstützung durch die Peruanische Botschaft und Lima56.

 

  • Unser Kooperationspartner "Weltmuseum Wien Friends" - Herzlichen Dank an Herrn Paul Erhart!

  • Herzlichen Dank an Lima56 und die Peruanische Botschaft für die Unterstützung!

Vortrag: Superfoods der Anden am 22.11.2017

LAK lädt zum Vortrag:

Superfoods der Anden – gesundheitliche & kulturelle Bedeutung

Frau Dr.in Elise Norden-Wainig gibt uns einen Einblick in den Beitrag der Superfoods der Anden für Gesundheit und Wohlbefinden.

 

Mittwoch, 22. November 2017, um 19 Uhr
Andino Gastronomie – Veranstaltungs GmbH, Münzwardeingasse 2, 1060 Wien

Eintritt: frei



Dr.in Elise Norden-Wainig hat an der Universität Wien Medizin studiert und führt seit vielen Jahren eine allgemeinmedizinische Praxis in Wien. Einer der Schwerpunkte ihrer ärztlichen Tätigkeit ist die Vorsorge- und „Anti-Aging“-Medizin unter besonderer Berücksichtigung der Wirkung von richtiger Ernährung und Bewegung in der Gesundheitsvorsorge und Krankheitsvorbeugung. Ihr besonderes Interesse gilt dem Wert und der heutigen Nutzbarkeit alter traditioneller Ernährungsformen sowie der Evaluierung der vielen derzeit heftig beworbenen Diäten.

 

  • Unser Kooperationspartner "Mi Barrio" - Herzlichen Dank an Frau Vielka! Elise Norden-Wainig, Manuela Scheffel

  • Manuela Scheffel

  • Ivan Krushkov, Elise Norden-Wainig (Vortragende), Manuela Scheffel, Branko Askovic

  • Teilnehmende am Vortrag

  • Teilnehmende am Vortrag