Konzert „Chiquinha Gonzaga: eine herausragende brasilianische Frau und Komponistin“ – 23. April 2024

Der 23. April ist der Tag des Choros. Chiquinha Gonzaga erlangte als Frau und auch als brasilianische Musikerin und Komponistin besondere Bedeutung. Sie nimmt für viele Kunstschaffende weltweit eine Vorreiterrolle ein.

Die Musikgruppe Familie Padua hat sich auf die Verbreitung der bekanntesten Genres der brasilianischen Musik konzentriert und bietet ein interaktives, nuancenreiches Konzert.

Antônio de Pádua – Gitarre, Cavaquinho, Schlagzeug, Trompete und Gesang
Roberta Karin – Perkussion und Gesang
João Vítor – Flöte und Gesang
Daniel Mesquita – Gitarre

Eintritt frei – Spenden erbeten

Datum: 23. April 2024, 19:00 Uhr
Ort: Haus der Begegnung, Raffaelgasse 11, 1200 Wien

Organisation: LAK in Kooperation mit TAKE 5
Unterstützt durch: 20. Bezirk Brigittenau

Registrierung: https://bit.ly/Chiquinha

Konzert „Villancicos Navideños – Weihnachtslieder aus Lateinamerika“ – 6. Dez. 2023

Der Dezember versprüht seine besondere Stimmung durch die Vorbereitung auf Weihnachten.
Den Fokus des Programmes bilden Weihnachtslieder aus Lateinamerika.

Anabell Garfio Méndez (Austria/ Mexiko), Sopran
Pablo Andrés Rojas De Los Rios (Kolumbien), Klavier

Eintritt frei – Spenden erbeten

Zeit: 6. Dez. 2023, 19:00 Uhr
Ort: Festsaal im Amtshaus Brigittenau, Brigittaplatz 10/ 3. Stock, 1200 Wien

Unterstützt durch: 20. Bezirk Brigittenau

Peruanisches Konzert: „Tag des kreolischen Liedes“ – Einfluss des Wiener Walzers – 24. Okt. 2023

Der Tag des kreolischen Liedes ist ein peruanisches Fest, das erstmals am 31. Oktober 1944 gefeiert wurde.

Die Musikgruppe Trio Sur lässt uns die kreolische Musik hautnah erleben, welche Teil des peruanischen Kulturgutes und der Identität ist.

Musiker*innen von Trio Sur: Chirstiam Jurado, Florencia Hernández, Sebastián Sciaraffia

Zeit: 24. Okt. 2023, 19:00 Uhr
Ort: Festsaal im Amtshaus Margareten, Schönbrunner Straße 54, 1050 Wien

Unterstützt durch: 5. Bezirk Margareten

Lateinamerikanisches Konzert: “Herzkirschen und Rosen”: Weibliche Komponistinnen zum Sommer – 15. August 2023

Zwei weibliche Künstlerinnen präsentieren Lieder von weiblichen Komponistinnen vor allem aus Lateinamerika und Europa, aber auch weltweit. Dieses Konzert rückt somit die Bedeutung weiblicher Künstlerinnen in den Mittelpunkt, und verbindet dabei auch die verschiedenen Regionen musikalisch miteinander. Auch die beiden Künstlerinnen selbst stellen durch ihre Herkunft aus Chile und ihren Wohnsitz in Wien ein Bindeglied zwischen Österreich und Chile dar.

Gabriela Dossow (Sopran)
Florencia Hernández (Klavier)

Zeit: Di, 15. August 2023, 19 Uhr (Einlass ab 18:30 Uhr)
Ort: Krypta der Peterskirche, Petersplatz, 1010 Wien (Eingang vis-á-vis Goldschmiedgasse)

Unterstützt durch: 1. Bezirk, Sektkellerei Inführ


Konzert: Schubert meets Guastavino – Musik aus Österreich und Argentinien – 26.01.2023

Konzert von LAK in Kooperation mit TAKE 5

Der Liedkomponist Carlos Guastavino wird manchmal auch als „Schubert der Pampa“ bezeichnet. Das spannende Programm bietet einen interessanten Bogen aus verschiedenen Genren beider Komponisten.

Termin: Do, 26.01.2023, 19:00 Uhr
Ort: VIMAC, Marokkanergasse 5/17, 1030 Wien

Künstler*innen:
Josef Lamell (Klarinette)
Nathalie Matthys (Klavier)

Unterstützt durch die Bezirksvorstehung Landstraße (3. Bezirk).

KONZERT: „Im Dreivierteltakt von Wien über Spanien nach Mexiko“ – 21. Okt. 2022

in Kooperation mit dem Kulturverein 15

mit Anabell Garfio Mendez (Sopran) und Martin Wacks (Klavier)

Das Programm führt auf eine musikalische Reise durch Walzer der Wiener Operette (ua. Carl Millöcker, Franz Léhàr, Emmerich Kálmán), Walzer aus Mexiko und gibt einen musikalischen Einblick in die Zarzuela, das spanische Pendant zur Operette.

Zeit: 21. Sept. 2022, 19 Uhr
Ort: Festsaal der Bezirksvorstehung, Rosinagasse 4, 1150 Wien

Peruanisches Konzert: „Tag des kreolischen Liedes“ – Der Einfluss des Wiener Walzers – 5. Nov. 2022

Der Tag des kreolischen Liedes ist ein peruanisches Fest, das erstmals am 31. Oktober 1944 gefeiert wurde.

Die Musikgruppe Trio Sur lässt uns die kreolische Musik hautnah erleben, welche Teil des peruanischen Kulturgutes und der Identität ist.

Zeit: 5. Nov. 2022, 19:30 Uhr
Ort: Calasanzsaal, Piaristengasse 45, 1080 Wien

Lateinamerikanisches Konzert: Begegnung zweier Welten – 8. Okt. 2022

mit Xtiam Jurado Alaba (Peru/Österreich)

Am 12.10.1492, als Christoph Kolumbus in Amerika ankam, trafen zwei Kontinente (Europa und Amerika) mit all ihren Aspekten aufeinander. Mit diesem Konzert wollen wir beide Kontinente miteinander verbinden und die Musik als Element der Verschmelzung von Kulturen in den Mittelpunkt stellen. Mit dem musikalischen Programm wechseln einander Erzählungen zu unterschiedlichen Themen aus Lateinamerika und Wien ab.

Xtiam Jurado Alaba ist ein Vertreter der Musikrichtungen Latin-Pop, Salsa, Folklore, lateinamerikanischer Volkslieder sowie internationaler Pop Musik. Der mitreißende Frontman verschiedenster Besetzungen ist auch begnadeter Multi-Instrumentalist.

Zeit: 8. Okt. 2022, 19:30 Uhr
Ort: Calasanzsaal, Piaristengasse 45, 1080 Wien

Peruanisches Konzert: „Haylli“ – 200 Jahre Unabhängigkeit von Peru – 30. Juli 2021

Anlässlich des 200. Jahrestages der Unabhängigkeit Perus am 28. Juli werden uns die professionellen Künstler*innen verschiedene, interessante, musikalische Themen und Rhythmen präsentieren, die uns anhand von Geschichten das heutige Peru besser verstehen lassen.

Datum: 30. Juli 2021, 19:30 Uhr (Einlass: ab 19 Uhr)
Ort: Calasanzsaal, Piaristengasse 45, 1080 Wien

Freier Eintritt! Wir bedanken uns für Spenden zur Unterstützung der Tätigkeit der Künstler*innen und von LAK.

Künstler*innen:
José Carlos Boyer (Stimme)
Max León (Gitarre & Perkussion)
Wilbert Ayme (Cajón)
Sebastian Sciaraffia (Gitarre & Perkussion)
Sonia Hernández (Gitarre)
Florencia Hernández (Klavier)
Jesús Huaman (Harfe)
Daniel Vargas (Saxophon)

Anmerkungen:
Aufgrund der aktuellen Vorgaben ist eine Voranmeldung mit Name und Telefonnummer aller Teilnehmer*innen an office@lak.or.at notwendig.
Ebenso gilt die 3G-Regel und beim Betreten ist die Verwendung eines Mund-Nasen-Schutzes vorgeschrieben.

Gefördert durch den 8. Bezirk und die Stadt Wien Kultur, unter dem Ehrenschutz der Peruanischen Botschaft